Werkstatt in der Bahnstraße

Die effektivste Art der Fortbewegung mit eigener Muskelkraft ist das Fahrradfahren. Für Fahrradfans ist das Magie, für alle anderen einfach nur praktisch. Fahrräder machen mobil und erweitern den Aktionsradius ungemein. Da kann man auch schon mal auf den Bus verzichten und das Ticket sparen. Oder kann den Einkauf etwas bequemer nach Hause bringen als schwere Taschen zu schleppen.

Die Nachfrage ist groß. Nach unserem Spendenaufruf kamen viele Fahrräder zusammen. Die Gemeinde Egelsbach stellte überdies Fahrräder aus dem Fundbüro zur Verfügung, die nie abgeholt wurden. In der Fahrradwerkstatt werden die Fahrräder repariert und verkehrssicher instand gesetzt. Die erforderlichen Ersatzteile werden weitestgehend über die Schutzgebühr für die Räder finanziert. So sind nun viele Neu-Egelsbacher im Besitz eines Rades und nutzen es auch rege.

Frank Puchert lenkt die Werkstatt. Er wird dabei von Neu-Egelsbachern und von Fahrrad-Oxe unterstützt. Wenn auch Sie in der Werkstatt helfen möchten oder ein Fahrrad abzugeben haben, dann melden Sie sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ebenso suchen wir Kindersitze fürs Fahrrad. Wenn also Ihr Sprössling schon selber fährt und sein Sitz sich langweilt ...

Klasse(n)foto
Am vergangenen Samstag starteten wir mit 8 Jugendlichen aus unserem Orientierungskurs Deutsch zu unserem ersten „Klassenausflug“.
Mit dem Gemeindebus, den wir dankenswerterweise zur Verfügung gestellt bekommen hatten, ging es bei herrlichem „Kaiserwetter“ morgens nach Speyer.
Nach einem ausgiebigen Besuch des Technikmuseums spazierten wir zum Kaiserdom, der wegen einer Veranstaltung bis auf den letzten Platz besetzt war. Eine jugendliche Band spielte moderne Kirchenlieder und der Bischof hielt eine Ansprache. Eine tolle Erfahrung für alle.
Danach ging es zum gemütlichen Picknick ans Rheinufer. 
Für alle Beteiligten ein großer Spaß mit interessanten Eindrücken.
Wir waren uns einig, dass dies nicht unser letzter gemeinsamer Ausflug war!
(berichtet Harald Esser, der mit vielen anderen ehrenamtlichen Helfern Orientierungskurse für Deutsch anbietet)

Schnäppchen-Shopping

Berge an Kleiderspenden hatten die fleißigen Helferinnen und Helfer für den Kleiderbasar zusammengetragen, viel Zeit mit dem Sortieren verbracht und am Ende alles im SGE-Zelt präsentiert. Es hat sich gelohnt. Unter der Überschrift "Schnäppchen-Shopping" - Kleider gegen Spende - waren am 16.04. Alt- und Neuegelsbacher eingeladen und sie kamen in großer Zahl. Jede Menge Hosen und Hemden, Kleider, Jacken und Schuhe fanden glückliche neue Besitzer. Und für die Christliche Cflüchtlingshilfe kam ein Spendenbetrag von 500 Euro zusammen, die nun Ferienaktionen für Kinder eingesetzt werden sollen.

Allen Kleiderspendern und Helfern sagen wir Danke und ein herzliches "Vergelt´s Gott". ebenso der SG Egelsbach, die für die Veranstaltung das Zelt auf dem Sportplatz zur Verfügung gestellt hat.

Tor um Mitternacht

rheinmaintv hat die Mitternachtsfußballer besucht. Sie haben sich das Training genau angeschaut und einen sehenswerten Bericht darüber gemacht. Im Rahmen des AOK Gesundheitsmagazins wurde der Beitrag gesendet.

Wer die Sendung verpasst hat, kann >>> hier noch einmal zuschauen. (Ab der 2. Minute wird es interessant :-)

Aufruf von Gemeinde und CFEE

Mehr als 150 Flüchtlinge leben zurzeit in unserer Gemeinde. Bisher konnten Gemeindeverwaltung und CFEE alle Personen, darunter zahlreiche Kinder, in zufriedenstellenden Unterkünften betreuen und versorgen.

Da jedoch ein Ende der Zuweisungen zurzeit nicht absehbar ist, müssen wir Woche für Woche neue Kapazitäten schaffen! Nach aktuellen Berechnungen sind allein im ersten Quartal diesen Jahres ca. 70 Flüchtlinge von uns aufzunehmen.

>>> weitere Informationen

Große Auswahl beim ersten Kleiderbasar

"Der erste Kleiderbasar ist erfolgreich über die Bühne gegangen und hat allen Beteiligten viel Freude gemacht." Das berichtet die Initiatorin Pia Jokisch-Getrost. Und weiter schreibt sie:

Dank vieler helfender Hände unseres Organisations-Teams war alles schnell auf- und abgebaut. Die Flüchtlinge konnten schöne Kleidung für einen Spendenbeitrag von

Weiterlesen: Kleiderbasar

so schmeckt die Welt

"Open Kitchen - so schmeckt die Welt" - unter diesem Motto waren Egelsbacher und Flüchtlinge zum gemeinsamen Kochen und Essen an diesem Samstag eingeladen. Auf der Speisekarte standen Gerichte aus der syrischen Küche. Es war die erste Veranstaltung dieser Art und für die Organisatoren ein Abenteuer, da eine Anmeldung nicht erforderlich war. Koordinatorin Regine Kober-Gerhard sah das ganz gelassen und meinte schmunzelnd

Weiterlesen: Das erste "Open Kitchen"

Glücklich und erschöpft

Seit einigen Jahren veranstaltet die Abteilung Jugendfußball der SGE den Michael-Lama-Cup. Zu diesem Hallenturnier kann jeder Egelsbacher Verein eine Mannschaft anmelden. So traten in diesem Jahr wieder Mannschaften der Feuerwehr, der KGE, der Kerbborsche 2016, des SGE-Sportcenters und der Sonderkicker an. Zum ersten Mal haben die SGE Refugees United zwei Mannschaften gestellt, unterstützt von einigen Neuankömmlingen aus den Unterkünften. Nominell haben sie den 5. und 7. Platz belegt, aber bei diesem Tunier hat jeder gewonnen, der Spaß hatte. Na, und wechen Eindruck machen die Jungs auf dem Foto? Und sowieso: Viel wichtiger war es als Neu-Egelsbach unter Egelsbachern zu spielen.

Sport und Flüchtlinge

Das hessische Ministerium des Innern und für Sport startet ab dem 01.01.2016 das Förderprogramm "Sport und Flüchtlinge". Egelsbach war bereits in 2014 eine der drei Musterkommunen für das Pilotprojekt, das die Sportjugend Hessen initiert hatte. Wir freuen uns, dass das Programm nun auf Landesebene ausgerollt wird. Die SG Egelsbach hat das Thema Integration fest in ihrem Leitbild verankert und wird auch weiterhin entsprechende Angebote im Programm haben. Weiterführende Informationen finden Sie hier:

>>> zum Programm der Sportjugend Hessen 

>>> Mitteilung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport

>>> Bericht in der Offenbach Post Online

>>> Interview mit Thomas Geiß und Ahmed Ahmed im Deutschlandfunk

 

 

"Die Deutschkurse für Asylbewerber und Flüchtlinge, die seit Mitte November in der VHS in Egelsbach stattfinden, sind eine echte Herausforderung an alle Beteiligten. Nicht nur was die Organisation der Kurse anbelangt, sondern auch und vor allem für die Unterrichtenden und die Lernenden." Das berichtet Hartmut Petersen, der sich als Deutschlehrer engagiert. Hier ist sein Bericht:

Weiterlesen: Deutschkurse

Wie jedes Jahr gab es auch in diesem die Weihnachtsfeier mit den Bewohnern der Egelsbacher Flüchtlingsunterkünfte. Es gab ein Krippenspiel, Weihnachtslieder und Geschenke für die vielen Kinder. Vielen Dank an die Spender und die Sparkasse Langen-Seligenstadt, die die Organisation der Geschenke übernahm.

 

 

Seite 1 von 2